IN PRODUKTION: Rache & Liebe

CLIENT
ARD Kultur / ARD Mediathek

Während der laufenden Proben für die Neuinszenierung der Johann Strauß-Operette „Die Fledermaus“ an der Bayerischen Staatsoper haben am 1. Dezember 2023 die Dreharbeiten für eine Produktion von ARD Kultur begonnen – u.a. mit Marie Nasemann, Eidin Jalali, Wilson Gonzales Ochsenknecht und Vivien König. „Rache und Liebe“ (AT) wird voraussichtlich im Sommer 2024 in der ARD Mediathek und auf ardkultur.de veröffentlicht.

Mit Spannung erwarten Theater- und Opernfans die Neuinszenierung der weltberühmten Operette „Die Fledermaus“ unter der Regie von Barrie Kosky, die am 23. Dezember an der Bayerischen Staatsoper in München Premiere feiert. Denn bei Barrie Kosky ist klar: Es wird verrückt, es wird herausfordernd, es wird fulminant. ARTE überträgt die Aufführung am Silvesterabend live im Fernsehen.

Und schon während der Proben wird es spannend, denn parallel zur Operette entsteht eine Produktion von ARD Kultur, bei der u.a. Marie Nasemann, Eidin Jalali, Wilson Gonzales Ochsenknecht und Vivien König mitwirken. Regisseur Barrie Kosky, die Sängerinnen und Sänger sowie Mitwirkende von „Die Fledermaus“ unterstützen das Vorhaben ausdrücklich.

„Rache und Liebe“ (AT) ist eine Produktion von Brenner & Mai Film im Auftrag für ARD Kultur. Verantwortlich bei ARD Kultur sind Kristian Costa-Zahn (Head of Content) und Katharina Schwarz (Redaktion). Die Veröffentlichung in der ARD Mediathek ist im Sommer 2024 geplant. Weitere Infos zur Produktion folgen zum Sendestart.

ARD Kultur ist die digitale Heimat für Kulturinteressierte. Auf ardkultur.de werden ausgewählte Kulturinhalte aus der ARD Audio- und ARD Mediathek kuratiert. Gemeinsam mit den ARD-Medienhäusern entwickelt ARD Kultur auch innovative Eigen- und Ko-Produktionen. Darüber hinaus versteht sich ARD Kultur als Netzwerkpartner und Dialogpartner für Kulturinstitutionen und die Kreativbranche.

Images